"We are the mirror as well as the face in it." Rumi

Heilsame Imaginationen dienen der inneren Stärkung und der Wiederannäherung an das eigene Körperempfinden nach traumatischen Erfahrungen wie z.B. Unfall, Verlust geliebter Personen, Operationen, sexuelle Grenzverletzungen.
Schmerz, Angst, Wut, Trauer und damit verbundene belastende, sich wiederholende Gedanken, Bilder und Gefühle resultieren meist aus der Vergangenheit und spielen sich auf der eigenen „inneren Bühne“ ab, auf der sie wie real erscheinen.
Das Finden positiver, tröstender und sicherer innerer Bilder hilft Ihnen, diese innere Bühne heilsam zu gestalten und neu oder ergänzend auszustatten.
Stabilisierungsübungen machen es möglich, sich bewusst von bestimmten belastenden Gefühlen, Gedanken oder auch Schmerzzuständen zu distanzieren.

Eine andere Methode ist die Methode Wildwuchs. Durch die körperorientierten Visualisierungen ist hier eine Annäherung an krankmachende Ursachen im Körper möglich. In diesem Arbeitsprozess werden Selbstheilungsschritte erarbeitet und damit die Aktivierung von Selbstheilungskräften mobilisiert.

In diesem Zusammenhang biete ich Ihnen Einzelberatungen sowie fortlaufende Gruppenarbeit an.